News
So genannte Ortho-K-Linsen korrigieren die Fehlsichtigkeit im Schlaf durch kontrollierte Umformung der Hornhaut, so dass am Tag keinerlei Sehhilfe nötig ist. Bildquelle: Gpoint Studio - fotolia

Ortho-K-Linsen sorgen für Durchblick am Tag

Sehhilfen sind so individuell wie ihre Träger und für Jeden ist die richtige dabei! Es muss nur das „passende Gegenstück“ gefunden werden. Viele Fehlsichtige tragen auch mehr als eine Sehhilfe, zum Beispiel eine Gleitsichtbrille am Tag, Kontaktlinsen beim Sport und im Büro eine Bildschirmbrille. Also je eine Sehhilfe für unterschiedliche Sehanforderungen. Auch für Fehlsichtige, die sich weder für eine Brille, Kontaktlinsen oder für eine möglicherweise riskante Laseroperation entscheiden wollen, gibt es die Möglichkeit, durch das Tragen von Ortho-K-Linsen in der Nacht, am Tag ohne Sehhilfe scharf zu sehen.

Kontaktlinsenträgern geht das Reinigen der Linsen und das Auf- und Absetzen so routiniert von der Hand wie das Zähneputzen. Und Brillenträger unterstreichen mit ihrer Sehhilfe ihren Stil und freuen sich regelmäßig beim Augenoptiker, die neuen Brillentrends auszuprobieren. Doch es gibt auch Menschen, die mögen weder Brille noch Kontaktlinsen oder können beides nicht verwenden. 
Diese Menschen denken dann möglicherweise über eine Laseroperation nach und müssen feststellen, dass es neben den allgemeinen Operationsrisiken wahrlich auch keine Garantie gibt, dass ein Leben lang auf eine Sehhilfe verzichtet werden kann. Also was nun? Wenn es Ihnen auch so geht, fragen Sie Ihren Augenoptiker nach Ortho-K-Linsen. Diese Linsen korrigieren eine Fehlsichtigkeit über Nacht und ermöglichen scharfes Sehen am Tag.

Hessischer Rundfunk zeigt Vorteile von Ortho-K-Linsen

Der folgende Film des „Hessischen Rundfunk“ zeigt das Beispiel einer begeisterten Testerin, deren Erwartungen durch die Ortho-K-Linsen voll erfüllt wurden. 
Hier ist ein Vorschaubild, welches zur Mediathek des Hessischen Rundfunks und zum Beitrag über Ortho-K-Linsen verlinkt.
22.12.2015