News
Das muss nicht sein! Antibeschlagsprays verhindern auf allen optischen Flächen dass sich Kondenswassertropfen bilden können.

Antibeschlagspray erleichtert Alltag

Ein leidiges Bild in den Wintermonaten: Sie spazieren mit Brille freudig zum Bäcker und sind ab der Ladentür schlagartig „blind“. Frau Meier von Nebenan ist beleidigt, weil sie mal wieder nicht von Ihnen beachtet wird und Sie zeigen auf die Mohnbrötchen und bestellen Mehrkornbrötchen!

Auch Skifahrer, Motorradfahrer und Taucher kennen das Problem mit dem undurchsichtigen Nebel, der sich auf die Brillengläser legt. Kalte Brillengläser und feuchte Atemluft oder plötzliche Temperaturwechsel begünstigen das Beschlagen der Brillengläser.

Eine einfache Lösung können Antibeschlagsprays sein, die einen dünnen Film auf dem Brillenglas hinterlassen, auf dem sich dann keine feinen Kondenswassertropfen bilden können. Außerdem sorgen diese Sprays auf allen optischen Oberflächen wie zum Beispiel  auf das Visier eines Motorradhelms, auf die Skibrille oder die Taucherbrille. Sind Sie es auch leid? Fragen Sie mal danach bei Ihrem Innungsaugenoptiker um die Ecke und testen Sie die Sprays selbst einmal!

 

19.12.2013