News
Stolze Gewinner des Praktischen Leistungswettbewerbs 2013

Nachhaltige Brillenfassungen von jungen Designern

Benjamin Schulze aus Dresden hat es geschafft: Ihm ist es gelungen die Jury des „Praktischen Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks“ mit seiner energieeffiziente Bio-Brille zu begeisterten. Am dritten und vierten Oktober wurde die Brille in nur 12,5 Stunden im Bildungszentrum des Augenoptikerverbandes in Dortmund entwickelt und angefertigt.

Die besten Augenoptikergesellen des Landes trafen sich, um in einem Wettbewerb Brillenfassungen anzufertigen. Nachhaltig und ressourcenschonend mussten die Brillendesigns passend zum Motto „Blue energy glasses“ sein. Keine leichte Aufgabe, denn die Tragbarkeit und die optisch anatomischen Anforderungen an eine Brille mussten neben diesen Vorgaben genauso berücksichtigt werden. Mit seiner Brille aus aufbereitetem Restholz aus alten Möbeln und Brettern, der er mit Hammer und Nagel besonderen Charme verlieh, setzte Scholze diese Vorgaben am besten um.

Zur vollen Zufriedenheit von ZVA-Vorstandsmitglied Rainer Hankiewicz, konnte die Jury dieses Jahr fünf Arbeiten mit Gut bewerten.

Hier eine Übersicht der Gewinnerbrillen:

Test 1Bundessieger wurde Benjamin Schulze aus Dresden

Der zweite Platz ging an  Marina Merwarth aus  Mannheim

Dritte Bundessiegerin wurde Anne Boßmann aus Gera

Christina Benzhöfer aus Ulm erhielt den Preis "Für die gute Form"

Der Praktrische Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks findet immer einmal jährlich statt und ist eine tolle Gelegenheit für junge Augenoptiker ihr Designtalent zu präsentieren und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen.

16.10.2013