News
Für jedes Gesicht gibt es die passende Fassung! Einfach ausprobieren!

Studien belegen: Brillen sind gut fürs Image

Knapp zwei Drittel der erwachsenen Deutschen tragen eine Brille. Die Zahl der jüngeren Brillenträger ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Laut Allensbach-Brillenstudie trugen 1952 erst rund 13 Prozent der 20 bis 29-Jährigen eine Brille. Mittlerweile sind es beinahe 30 Prozent. Das mag wohl auch daran liegen, dass Brillen gleichermaßen für gutes Sehen und gutes Aussehen sorgen. Brillen können einen Typ unterstreichen oder völlig verändern, jedenfalls sind sie immer gut fürs Image.

Laut einer TNS-Emnid-Umfrage für die Ergo Versicherung meinten fast die Hälfte der Befragten (insgesamt 502 Teilnehmer), dass eine Brille das Image deutlich verändern kann. Hingegen nur 14 Prozent sind der Ansicht, dass das Image nichts mit der Brille zu tun hat. 
Je nach Lust und Laune kann die Wahl der Brille Sie zu einem hippen Nerd oder zum sexy Vamp machen. Für den Sommer darf es ein bisschen mehr Farbe sein und im Herbst wird es farblich ein wenig sanfter zugehen. Worauf haben Sie heute Lust? Ihr Innungsaugenoptiker hat Fassungen in vielen Formen, Farben und Marken vorrätig im Geschäft. Schauen Sie beim nächsten Einkaufsbummel mal vorbei, nehmen Sie eine Freundin mit, setzen Sie mehrere Fassungen auf und lassen sich von ihrem Optiker beraten. Den Sehtest oder die ausführliche Augenprüfung gibt’s selbstverständlich dazu. Hier finden Sie die aktuellen Brillentrends 2014 für Damen und für Herren.
 
13.03.2014