News
Nachtkurzsichtigkeit ist ein weit verbreitetes Phänomen. Spezielle Brillengläser sorgen für bessere Sicht. Foto © Rainer Fuhrmann / Fotolia.com

Bei Dunkelheit: Besser sehen am Steuer

Autofahren in der Dämmerung oder bei Nacht empfinden viele als anstrengend. Kommen Regen und eine nasse, spiegelnde Fahrbahn hinzu oder blenden die Scheinwerfer eines entgegenkommenden Fahrzeugs, wird die Autofahrt teilweise zum regelrechten Blindflug. Anstelle einer Nachtblindheit, die von vielen fälschlicherweise als Ursache angenommen wird, handelt es sich bei diesem Phänomen vielmehr um eine Nachtkurzsichtigkeit.

Anhand einer Studie wollte der Marketing- und Vertriebsverbund IGA Optic in Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena herausfinden, ob eine Brille mit abgestimmten Korrektionswerten beim Fahren in der Dunkelheit helfen könnte. Denn: Viele Menschen, besonders in der Altersgruppe zwischen 18 und 40 Jahren, sind nachtkurzsichtig und haben, selbst wenn sie bereits eine Brille tragen, in der Dunkelheit andere Korrektionswerte. Für den praktischen Teil der Studie wurden die Teilnehmer deshalb mit zwei verschiedenen Brillen ausgestattet: Eine mit den Werten, die eine Brillenglasbestimmung bei Tag ergab, und eine für die Dunkelheit. Die Gläser für letztere wurden entweder mithilfe eines Sehtests bei Nachtbedingungen angepasst oder sie erhielten pauschal zusätzlich 0,25 Dioptrien Minus. Anschließend trugen die Studienteilnehmer beide Brillen innerhalb von zwei Wochen abwechselnd beim Autofahren in der Dunkelheit.

Spezielle Korrektionswerte sorgen für bessere Sicht

Rund drei von vier Testpersonen beurteilten die Brille mit den erhöhten Minuswerten als hilfreich. Sie berichteten über mehr Sehkomfort und bessere Sehschärfe im Dunkeln. Mehr als die Hälfte fühlte sich außerdem weniger durch entgegenkommende Scheinwerfer geblendet und insgesamt sicherer am Steuer. Ein wissenschaftlicher Teil der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena ergänzte die Studie. Die Ergebnisse zeigen: Schlechte Sicht bei Nacht ist kein Phänomen, das man einfach hinnehmen muss. Ein Besuch beim Augenoptiker löst das Problem einfach und ohne lange Wartezeit und führt so zu mehr Sicherheit am Steuer: Einige Augenoptiker oder Optometristen bieten über den normalen Sehtest hinaus auch Dämmerungssehtests an und beraten individuell zu entsprechenden Brillengläsern für Nachtfahrten. Mehr zum Thema bessere Sicht am Steuer und weitere Möglichkeiten, mit speziellen Autofahrergläsern Sicherheit und Sehkomfort zu verbessern, gibt es hier.

 

28.11.2018