news

  • 15Spi611i9F19
    „Sie haben viel geleistet, aber auch viel zurückbekommen“, so fasst Christian Müller, Vizepräsident des Zentralverbandes der Augenoptiker und Optometristen (ZVA), die Arbeit der fast 200 ehrenamtlichen Helfer zusammen, die sich vom 6. bis 10. Juni 2016 in Hannover bei den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung engagierten.
  • 17Vpi511i6F42
    Grauer Star, so wie eine Linsentrübung im Volksmund genannt wird, ist eine der häufigsten Augenerkrankungen im Alter. Über viele Jahre hinweg wird die Augenlinse zunehmend trüber, so dass Erkrankte die Welt wie durch einen Schleier sehen. Dieser Schleier entsteht, vereinfacht gesagt, durch verklumpte Linsenproteine.
  • 15ipi111i7F17

    Fünf Tage lang geben Athleten und Unified Partner von Special Olympics Deutschland (SOD) bei den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung ihr Bestes. Rund 4.800 Sportler messen sich untereinander vom 6. – 10. Juni in 18 unterschiedlichen Sportarten. Doch nicht nur der Sport wird im Mittelpunkt stehen: Die Initiative „Opening Eyes“ hilft den Athleten am Rande der Spiele für eine bessere Sicht beim Sport. 

  • 17hpi411i0F43
    Stellen Sie sich einmal vor, Sie würden die einzelnen Stufen einer Treppe nicht erkennen können, stattdessen läge die Treppe wie eine Fläche vor Ihnen. Stellen Sie sich einmal vor, die Speisen lägen direkt auf dem Tisch, nicht auf dem Teller. So sieht es nämlich aus, wenn Sie den weißen Teller von der weißen Tischdecke nicht mehr unterscheiden können. Stellen Sie sich einmal vor, Sie gehörten zu den eine Million sehbehinderten Menschen in Deutschland. Sie würden sich vermutlich auch eine kontrastreichere Welt wünschen, in der Sie sich besser orientieren könnten.
  • 15Bpi211i3F43
    Dass Brillen manchmal kleine Kunstwerke sind, wurde jetzt wieder mal bewiesen. Im Museum of Modern Art in San Francisco verursachte die Aktion eines Schülers für Verwirrung.
  • 15Kpi111i8F85
    Der Begriff „Katarakt“ leitet sich vom griechischen Wort für Wasserfall ab. In der Medizin bezeichnet er die Trübung der Augenlinse, Betroffene sehen wie durch einen Schleier. Die Welt stellt sich für sie so dar, als schauten sich durch besagten Wasserfall: Farben verblassen, alles ist unscharf und keine Brille der Welt hilft mehr.
  • 15Cpi111i7F19
    Ein amerikanischer Teenager konnte seit seiner Geburt seine Augen kaum benutzen. Seine Sehnerven waren unterentwickelt. Mit zwölf Jahren bekam er jetzt eine Spezialbrille und sah zum ersten Mal seine Mutter.
  • 15Rpi111ibF19
    In Asien steigt die Zahl der Kurzsichtigen in einem noch nie dagewesenen Ausmaß an, in vielen Ländern sind bereits bis zu 90 Prozent der Teenager und jungen Erwachsenen kurzsichtig (myop). Eine internationale Forschungsgruppe hat nun neun neue genetische Risikofaktoren entdeckt, die an der Entstehung einer Kurzsichtigkeit (Myopie) beteiligt sind.
  • 15Spi211i8F21
    Steffen Henssler muss zum Optiker. „Ich brauch auch bald mal ‘ne Brille“, konstatierte der Gastgeber der VOX-Sendung "Grill den Henssler" in der Sendung vom 1. Mai und führte aus: „Es geht schon langsam los. Ich habe neulich irgendwas auf einer Flasche gelesen … und dann ging ich immer weiter weg.“
  • 181pi111i7F17

    Das stereoskopische Sehen oder auch verkürzt „Stereosehen“ ist die höchste Form des beidäugigen Sehens. Wird es in seiner Entwicklung gehemmt oder gestört, ist das räumliche Sehen ein Leben lang beeinträchtigt.

Seiten