News
Noch Zukunftsmusik und doch schon Streitobjekt: Google Glass

Verbot für Google Glass im Straßenverkehr?

Noch gibt es die Datenbrille Google Glass nicht zu kaufen, trotzdem produziert sie immer neue Nachrichten. Zunächst waren die Datenschützer aufgeschreckt, dann erhob sich auch schnell der erste Widerstand beispielsweise bei Restaurantbesitzern, die das Tragen der Brille in ihrem Lokal verbieten werden. Und natürlich wird die Brille und deren Nutzung auch bereits in den Verkehrsministerien diskutiert.

Optimales Sehen ist im Straßenverkehr überlebenswichtig! Nur wer gut sieht, agiert und reagiert richtig. Das bedingt jedoch zunächst einmal, dass der Autofahrer auch richtig hinschaut, letztlich deswegen wurde bereits die Nutzung des Mobiltelefons am Steuer verboten. Die Idee Googles, die früher auf dem Bildschirm des Smartphones abzulesenden Informationen auf die Brillengläser und damit direkt ins Blickfeld des Betrachters zu projizieren, scheint zunächst genial. Aber ebenso nachvollziehbar ist die Vermutung, dass der Brillenträger dadurch in besonderem Maße vom Geschehen auf der Straße abgelenkt wird.

In England wird das Verbot der Googlebrille am Steuer bereits öffentlich und im zuständigen Ministerium beratschlagt; Tendenz: es wird verboten. Auch im europäischen Ausland nimmt die Diskussion Fahrt auf, in Deutschland erklärte ein Sprecher des Bundesministeriums für Verkehr laut heise online, dass noch nicht abschließend geklärt sei, ob die Datenbrille die Aufmerksamkeit des Autofahrers störe. Auch habe der Sprecher darauf hingewiesen, dass ein Fahrzeugführer hierzulande laut StVO dafür verantwortlich sei, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch Geräte beeinträchtigt werden.

Wann waren Sie das letzte Mal bei einem Sehtest?

Man darf gespannt sein, wie sich dieses Thema entwickelt. Vielleicht sollte der Führerscheinsehtest zukünftig beim Augenoptiker um einen Test mit Googlebrille erweitert werden? Wann waren Sie das letzte Mal bei einem Sehtest? Beim Optiker können Sie in der Regel ohne Termin und ohne Wartezeit prüfen lassen, wie es um Ihre aktuelle Sehleistung bestellt ist. Gerade als Verkehrsteilnehmer sollten Sie sich sicher sein, bestens sehen zu können!

06.08.2013