News

Mit Multimediabrille zum Piloten werden

Eine Rundumsicht in virtuellen Welten via Kopfbewegungen ist keine Hollywoodphantasie mehr. Carl Zeiss präsentiert in diesem Jahr auf der CeBIT in Hannover ein Zusatzprodukt zur Multimediabrille cinemizer OLED.

Es handelt sich hierbei um den neuen cinemizer Headtracker, der an der Brille befestigt wird. Mit Hilfe von Gyro-Sensoren werden die Neigungen des Kopfes erkannt und an den Computer weitergegeben.  Carl Zeiss  plant u.a. die Präsentation eines Flugsimulators, welcher mithilfe der Cinemizer-Brille, einem Headtracker und einem Steuerknüppel gesteuert werden soll.

Auch eine andere Art des Fliegens kann man am ZEISS-Stand erleben: Eine an einem Copter befestigte Kamera kann vom Boden aus per Kopfbewegung gesteuert werden. So erleben Anwender das Gefühl eines Piloten, ohne dabei festen Boden verlassen zu müssen. Oder sie wandern virtuell durch ein neu geplantes Haus und können interaktiv und in Echtzeit die Inneneinrichtung ändern.

20.02.2013