News

Google Brille gehackt

Erste Testexemplare der Datenbrille von Google sind gerade erst ausgewählten Testpersonen zugeschickt worden und schon sind sie gehackt. Spiegel Online berichtet von einem namhaften Android-Entwickler, der sich einen Vollzugriff auf die Brille verschafft haben soll.

„Google Glass“ wurde bereits als das „next big thing“ gefeiert, welches die digitale Welt mit der Realität verbindet. Doch hat die Brille, die Fotos und Videos aufnehmen kann oder auch Informationen auf die Innenseite der Brillengläser projiziert, ein Sicherheitsproblem? Der Softwareentwickler Jay Freeman hatte laut Spiegel Online bereits nach zwei Stunden einen „vollen Zugriff auf das Betriebssystem der Google-Brille“.

Bisher ist damit noch kein weiterer Schaden angerichtet worden. Aber was dies konsequent weitergedacht bei einer flächendeckenden Nutzung von Verbrauchern bedeuten könnte, lässt einem die Nackenhaare aufrecht stehen. Könnte einem Hacker gelingen auf die Daten aller Google-Brillen zuzugreifen?  Da ist „1984“ von George Orwell nicht weit entfernt…

29.04.2013