News
Trendige Sonnenbrillen zeigt die Marke etnia aus Barcelona bei der opti 2014

Die Sonnenbrillentrends 2014: Auffällig, farbenfroh und Rund

Im Gegensatz zu Korrektionsfassungen, die eine Fehlsichtigkeit ausgleichen, gilt bei Sonnenbrillen 2014 mehr ist mehr! Es ist alles erlaubt, außer gewöhnlich. Aussagekräftige Farben, alle erdenklichen Muster, sämtliche Materialien und Formen gehören diesen Sommer zu einem perfekten Look dazu. „Cateye-Brillen“, „Panto-Brillen“ und „Piloten-Brillen“ mit doppeltem Nasensteg sind absolut angesagt.

Neuvorstellungen bei der opti 2014

Tom Davies-Sonnenbrillen sind aus Horn, Titan und dem neuesten Materialtrend Acetat. Acetat besteht größtenteils aus Baumwolle, ist ultraleicht und besticht durch seine angenehmen Trageeigenschaften. Die Kollektion ist in Zusammenarbeit mit dem Londoner Modeschöpfer Meadham Kirchhoff entstanden. Sonnenbrillen aus Down Under präsentierte Sunday Somewhere und Cazal stellte das Modell „Cazal 656“ vor. Auch Suzy Glam aus den Niederlanden und Lunettes aus Berlin präsentierten Sonnenbrillen in angesagten Farben und Formen. 
Sonnenbrillen dürfen aber nicht nur gut aussehen sondern müssen vor allem die Augen vor gefährlichen UV-Strahlen schützen. Besonders Kinderaugen brauchen diesen Schutz, damit es nicht zu Netzhautschädigungen kommen kann. Das französische Unternehmen Very French Gangsters ist auf hochwertige Sonnenbrillen für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren spezialisiert. 
Nur Mut! Probieren Sie die neuesten Trends bei Ihrem Innungsaugenoptiker vor Ort einmal aus. Die bei der opti präsentierten Sonnenbrillen werden in den nächsten Tagen in den Schaufenstern Ihres Fachmanns liegen. Und wenn die Sonne mal nicht scheint: Hier finden Sie die Trends 2014 für Korrektionsbrillen.
 
16.01.2014