News
Die Brille & Mode erscheint zweimal jährlich, jeweils im April und im Oktober im DOZ Verlag in Heidelberg.

Brille & Mode: Brillentrends für Herren

Maskulin, markant aber schmal. Es ist nicht zu übersehen: Männer folgen im Jahr 2014 modisch der Slim Line – zumindest, wenn es nach dem Willen der Modemacher geht. Wir zeigen, was es für Frühjahr und Sommer Neues gibt.

Weitere Illustrationen und den ausführlicheren Orginaltext finden Sie in der Zeitschrift „Brille & Mode“, die Sie bei Ihrem Innungsaugenoptiker um die Ecke einsehen können, um sich von den neuesten Brillentrends für 2014 für Damen und Herren inspirieren zu lassen. Die Brille & Mode erscheint zweimal jährlich, jeweils im April und im Oktober im DOZ Verlag in Heidelberg. 

Protagonist der neuen Werbekampagne Frühjahr/Sommer 2014 von Police ist das neue internationale Fußballphänomen Neymar Jr. Die von Rankin, einem der weltweit bekanntesten und renommiertesten englischen Fotografen realisierte Werbekampagne von Police zeigt Neymar Jr. in essenziellen Aufnahmen, auf denen der puristische Hintergrund und der Street Look den charismatischen Stil des brasilianischen Fußballtalents zusätzlich unterstreichen. Die Bilder wirken spontan, strahlen Charakter und Authentizität aus und verkörpern perfekt die Persönlichkeit vonNeymar Jr.
Zeitlos, markant, authentisch: Die neue OWP Herrenserie aus Blocktitan setzt auf eine Kombination aus innovativen Materialien, perfekter Verarbeitung und höchstem Tragekomfort. Das extrem leichte Metall, bekannt aus Hochtechnologiebereichen wie Raumfahrt und Medizintechnik, überzeugt durch seine robustheit und Langlebigkeit. Für das Modell 7588 wurde im Mittelteil hochwertiges Acetat verarbeitet, die Bügel bestehen aus Blocktitan und sorgen so für einen gelungenen Materialkontrast. Das Modell besitzt ein integriertes Federscharnier.

Brillen im Naturlook

Das ist nicht neu, aber dennoch ein so wichtiges Trendthema, dass die ganze Branche aufhorcht. Brillen aus Holz, einst klobig und schwer zu bearbeiten, gefallen in schwungvoller Leichtigkeit, eleganter, bequemer und besser anzupassen. Oftmals zusammengefügt aus verschiedenen feinen Schichten, zum Beispiel aus Olive oder Nussbaum. Aber ist das wirklich Holz? Da muss man schon ganz genau hinschauen, um die feinen Unterschiede zwischen „echtem“ und „nachgemachtem“ Holz zu entdecken. Und schließlich: Modelle in Holzoptik vereinen ganz elegant den Look der „Echten“ mit den Vorteilen des Acetats. Natürlich geht es nicht um Holz und den Holzlook alleine. Naturnahe Kollektionen kommen mit Horn und Hornoptiken, mit Bambus und sogar Papier ..., auch Leder verleiht vielen Brillenbügeln und Fassungen das Flair des Besonderen. Ein Trend, an dem nicht nur Naturburschen und -mädels ihre Freude haben werden.
Schauen Sie beim Einkaufsbummel doch mal bei Ihrem Innungsaugenoptiker vorbei und probieren die neusten Trends einmal aus.

 

20.06.2014